1970/71 2. Amateurliga Ost

Für die Runde 1970/71 konnte man dann Hansi Spengler als Trainer verpflichten. Auch mit ihm konnte man die Klasse halten. Zwischenzeitlich war auch die Vereinsführung geändert worden. Bereits am 27.04.1969 war nach einer außerordentlichen Generalversammlung Erich Bongard von Heinz Dillenburg als 1. Vorsitzender abgelöst worden. In der Jahreshauptversammlung am 22. 2. 1970 wurde Hermann Henkel zum 1. Vorsitzenden gewählt. Von ihm wurden neue Zeichen gesetzt. So wurden Erneuerungsarbeiten am Sportplatz eingeleitet, eine Lautsprecheranlage wurde installiert, das Vordach erstellt und eine Flutlichtanlage für bessere Trainingsbedingungen geschaffen. Die 1. Mannschaft konnte auch in diesem Jahr die Klasse halten.

 VereinSpTorePunkte
1.ASV Kleinottweiler2648:3136:16
2.SV Beeden2662:4633:19
3.SV Kerpen 09 Illingen2645:4331:21
4.VfL Primstal2644:3828:24
5.Rot-Weiß Hasborn (A)2645:4628:24
6.SpVgg Quierschied2642:3727:25
7.Borussia Neunkirchen A (A)2647:5426:24
8.Preußen Merchweiler2635:3425:27
9.FC Freisen2651:4824:26
10.SC Heiligenwald2633:4223:29
11.FC St. Wendel (N)2644:4322:30
12.SSV Wellesweiler2630:3822:30
13.Hellas Marpingen2636:4019:33
14.TSC Blieskastel (N)2629:5118:34

1971/72 2. Amateurliga Ost

Die Spielrunde 1971/72 begann wieder mit neuem Elan. Es spielten nur noch 2 aktive Mannschaften, da die dritte Mannschaft auf Grund einiger Engpässe an Spielern abgemeldet werden musste. In den kommenden Spielrunden konnte man auch die Klasse halten.

 VereinSpTorePunkte
1.FC Freisen2651:3438:14
2.SV Blies Bliesen (N)2656:3536:16
3.Borussia Neunkirchen A2640:2832:20
4.Rot-Weiß Hasborn2661:4131:21
5.Preußen Merchweiler2636:3429:23
6.SV St. Ingbert (A)2662:4528:24
7.SpVgg Quierschied2647:4728:24
8.SV Kerpen 09 Illingen2649:4027:25
9.Viktoria St. Ingbert (N)2658:5427:25
10.FC St. Wendel2639:4224:28
11.VfL Primstal2638:5324:28
12.SV Beeden2633:4620:32
13.SC Heiligenwald2628:5312:40
14.SSV Wellesweiler2619:658:44

1972/73 2. Amateurliga Ost

Auch in diesem Jahr konnte die Klasse gehalten werden.

 VereinSpTorePunkte
1.SV St. Ingbert2669:2343:9
2.SV Blies Bliesen2672:3141:11
3.Borussia Neunkirchen A2662:3733:19
4.FC St. Wendel2647:3730:22
5.SV Blickweiler (N)2659:4627:25
6.SV Kerpen 09 Illingen2653:4527:25
7.Rot-Weiß Hasborn2643:4527:25
8.Germania Wustweiler (N)2659:5226:26
9.SpVgg Quierschied2647:4426:26
10.Viktoria St. Ingbert2639:6420:32
11.SC Heiligenwald2635:5319:33
12.SV Beeden2625:6018:34
13.VfL Primstal2631:7316:36
14.Preußen Merchweiler2627:5811:41

1973/74 2. Amateurliga Ost

Nach Beendigung der Saison 1973/74 belegte der SC 07 Heiligenwald den vorletzten Tabellenplatz. Man brauchte jedoch nicht abzusteigen, da die Klasse auf 16 Vereine aufgestockt wurde.

 

 VereinSpTorePunkte

1.

FC St. Wendel

22

67:22

36:8

2.

Rot-Weiß Hasborn

21

48:23

33:9

3.

SV Bexbach (N)

22

52:27

33:11

4.

SV Beeden

22

54:35

27:17

5.

Borussia Neunkirchen A

22

49:33

27:17

6.

SV Kerpen 09 Illingen

21

53:32

26:16

7.

SV Blies Bliesen

22

34:37

21:23

8.

SV Ottweiler (N)

22

31:44

20:24

9.

SpVgg Quierschied

22

37:40

17:27

10.

SV Blickweiler

22

39:53

16:28

11.

Germania Wustweiler

22

36:59

15:29

12.

Viktoria St. Ingbert

22

27:62

14:30

13.

SC Heiligenwald

22

29:58

11:33

14.

FC Freisen (A)

22

22:53

10:34

1974/75 Bezirksliga Ost

Nach dem Ende der Runde 1974/75 war es dann aber doch soweit, man musste absteigen. Vor diesem Abstieg hatte sich jedoch die Mannschaft erheblich gewehrt. Sie lag nach dem Ende der Saison punkgleich mit Beeden auf einem Abstiegsplatz. Ein Entscheidungsspiel war notwendig geworden, um den Absteiger zu ermitteln. Noch vielen Zuschauern wird das erste Entscheidungsspiel auf dem Sportplatz “Lakaienschäferei” in Neunkirchen in Erinnerung sein, das nach einem großen Kampf 4:4 endete. Eine erneute Auflage des Spiels war somit fällig. Beeden gewann mit 2:1 und Heiligenwald musste absteigen.

 

 VereinSpTorePunkte
1.FC Oster Oberkirchen (N)3067:3937:17
2.Borussia Neunkirchen A3072:4436:18
3.Germania Wustweiler3071:4835:19
4.SV Blickweiler3051:4532:22
5.SV Ottweiler3039:4132:22
6.SV Bexbach3047:3631:23
7.FC Homburg A (A)3059:4630:24
8.Rot-Weiß Hasborn3048:4128:24
9.TuS Wiebelskirchen (N)3059:5028:26
10.SV Kerpen Illingen3041:4025:27
11.SV Blies Bliesen3039:4024:30
12.SpVgg Quierschied3042:5422:32
13.Viktoria St. Ingbert3032:6120:34
14.SC Heiligenwald3040:6517:37
15.FC Freisen3030:5517:37
16.SV Beeden3030:6216:38

1975/76 A-Klasse Nord

Eine neue Runde begann für die 1. und 2. Mannschaft des SC 07 in der A-Klasse Nordsaar. Wieder einmal war ein Jubiläum fällig. Dieses wurde mit einem großen Festzelt 5 Tage gefeiert. In diesem Zeitraum wurde auch die Sportplatzdecke erneuert. Barrieren wurden errichtet. Bedingt durch diese Arbeiten mussten die ersten Spiele auf den Plätzen der Gegner ausgetragen werden. Die Runde wurde mit einem guten 7. Platz abgeschlossen.

 VereinSpTorePunkte
1.FV Lebach3077:2347:13
2.SV Habach3068:4342:18
3.SV Sotzweiler3051:4139:21
4.SF Winterbach3072:5238:22
5.SC Eintracht Alsweiler3057:4533:27
6.SV Thalexweiler (N)3047:4831:29
7.SC 07 Heiligenwald (A)3063:5530:30
8.SV Hofeld (N)3046:5628:32
9.SC Wemmetsweiler3043:5427:33
10.FC Hellas Marpingen3054:5826:34
11.FC Freisen (A)3050:6426:34
12.SV Wahlschied3038:5226:34
13.SV Oberlinxweiler3044:5225:35
14.Preußen Merchweiler3050:5124:36
15.VfR Schiffweiler3038:7220:40
16.SC Bosen3039:7118:42

1976/77 A-Klasse Nord

 

 VereinSpTorePunkte
1.Preussen Merchweiler3058:3145:15
2.SV Oberlinxweiler3060:4139:21
3.SF Winterbach3060:3838:22
4.FC Kutzhof3055:4538:22
5.SV Habach3077:4735:23
6.Hellas Marpingen3056:5733:27
7.SC Alsweiler3060:4429:29
8.FC Freisen3058:4929:31
9.SC Wemmetsweiler3051:5029:31
10.SV Thalexweiler3041:4429:31
11.SC Heiligenwald3050:5526:34
12.SV Sotzweiler3048:5726:34
13.FC Gronig3040:4825:35
14.SV Wahlschied3046:6524:36
15.SV Hofeld3039:6624:36
16.VfR Schiffweiler3033:1039:51

1977/78 A-Klasse Nord

1978/79 A-Klasse Nord

Die Saison 1978/79 lief nicht nach den Vorstellungen der Verantwortlichen. Nach harten Kämpfen um den Klassenerhalt reichte es am Schluss doch nicht. Die Mannschaft erreichte nur den drittletzten Tabellenplatz. Der Abstieg in die Kreisklasse Ill/Theel war besiegelt.

 VereinSpTorePunkte
  1.Hellas Marpingen3083:3750:10
  2.SV Bubach-Calmesweiler (N)3064:3739:21
  3.Sportfreunde Winterbach3067:4239:21
  4.FC Freisen3064:4339:21
  5.FC Teutonia Landsweiler-R.3062:4338:22
  6.FC Kutzhof3060:4133:27
  7.FC Gronig3055:4730:30
  8.Alemannia Thalexweiler3039:3830:30
  9.VfL Primstal (N)3045:5130:30
10.TSV Sotzweiler3060:5729:31
11.Eintracht Alsweiler3045:5428:32
12.Alkonia Hüttigweiler3047:6027:33
13.FV Habach3044:5025:35
14.SC Heiligenwald3034:5222:38
15.SV Wolfersweiler3049:7417:43
16.SV Wahlschied3027:119 4:56

1979/80 Kreisliga A Ill/Theel

Mit 9:21 Punkten gab es einen Auftakt, den man am Sachsenkreuz schon lange nicht mehr erlebt hatte. Überzeugendes wurde während der ganzen Saison nicht geboten. Da sich aber auch die übrigen Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte nicht steigern konnten, sprang am Ende noch ein neunter Rang heraus.