1990/91 Bezirksliga Nord

Auch in diesem Jahr lief es nicht rund. Gute und weniger gute Spiele wechselten sich ab und man schloss die Runde mit 28:32 Punkten ab. Positiv sollte man aber die Leistungen der 2. Mannschaft erwähnen. In den vergangenen Jahren spielte sie immer vorne mit, doch in dieser Saison schloss sie die Runde punktgleich mit dem Tabellenführer ab. Das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft wurde aber verloren.

 

 Verein TorePunkte
  1. SV Holz (A)3067:2944:16
  2. SC Alsweiler3072:3240:20
  3. VfL Primstal3060:3838:22
  4. SV Wustweiler3053:4336:24
  5. SV Hofeld3048:2935:25
  6. SV Illingen3051:3635:25
  7. FC St. Wendel (A)3047:3331:29
  8. Rot-Weiß Hasborn II3037:2931:29
  9. Sportfreunde Güdesweiler (N)3039:3730:30
10. SC Wemmetsweiler3041:4229:31
11. SV Thalexweiler (N)3041:4527:33
12. FC Freisen3039:4627:33
13. SC Heiligenwald3041:6126:34
14. SV Steinberg-Deckenhardt3044:6724:36
15. FC Oberkirchen3026:6820:40
16. SV Scheuern3028:99  7:53

1991/92 Bezirksliga Nord

Mit der Verpflichtung eines neuen Spielertrainers und etlichen neuen Spielern hoffte man, in der neuen Saison um die Meisterschaft mitreden zu können. Nach einem nicht gerade berauschenden Beginn mit den Heimniederlagen gegen St. Wendel, Thalexweiler und Steinbach lag man 9 Punkte hinter dem Tabellenführer zurück. Nach einer glänzenden Serie lag die Mannschaft 4 Spieltage vor Saisonende mit 1 Punkt Rückstand auf dem 2. Tabellenplatz. Am Ende der Saison reichte es aber und ganz Heiligenwald feierte im Jubiläumsjahr die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Landesliga Nord/Ost.

 

 VereinSpTorePunkte
  1. SC Heiligenwald3061:3444:16
  2. VfL Primstal3078:3843:17
  3. Preußen Merchweiler (N)3051:4237:23
  4. FC Freisen3062:4936:24
  5. SV Hofeld3048:3836:24
  6. SV Steinberg-Deckenhardt3059:4434:26
  7. SC Alsweiler3071:5632:28
  8. SC Wemmetsweiler3047:4430:30
  9. Rot-Weiß Hasborn II3039:5528:32
10. SV Thalexweiler3038:4126:34
11. FC Niederkirchen (N)3046:5626:34
12. SF Güdesweiler3045:4925:35
13. SV Illingen3046:5625:35
14. FC St. Wendel3042:6221:39
15. SV Wustweiler3034:6121:39
16. FC Oberkirchen3025:6716:44

1992/93 Landesliga Nord/Ost

SZ Bericht vom 17.05.1993

Starkes Finish von Heiligenwald, Oberthal, Steinbach

Heiligenwald - Sitzerath 2:0 (1:0)
Heiligenwald bot eine überzeugende Leistung und siegte verdient. Bei konsequenterem Ausnutzen der Torchancen hätte der Sieg in der zweiten Halbzeit leicht höher ausfallen können. Beste Spieler beim Sieger waren Scholtes, Backes, Schäfer, Kaufmann; bei Sitzerath gefielen Brück, Feid, Lischkar. Schiedsrichter: Wack (Gersheim). - Tore: 1:0 (27.) Bost; 2:0 (71.) Eiler

1992/93 Nachdem man im letzten Spiel mit Spielertrainer Hans Eiler den Aufstieg in die Landesliga Nord/Ost geschafft hatte, wurde die Spielzeit 1992/93 eine große Enttäuschung. Nur durch die Abmeldung der Mannschaft von DJK Elversberg blieb man in der Klasse. Zum Abschluss der Saison belegte man mit 23:37 Punkten nur den 15. Platz der Tabelle.

 

 VereinSpTorePunkte
  1.SV Holz3076:4046:14
  2.Alkonia Hüttigweiler3059:3441:19
  3.FSV Sitzerath3059:3637:23
  4.Viktoria St. Ingbert3067:4737:23
  5.FC Palatia Limbach3056:5235:25
  6.DJK Elversberg3048:4231:29
  7.FC Gronig3046:5130:30
  8.SC Gresaubach3056:4929:31
  9.SV Rohrbach3050:5829:31
10.SV Bexbach3058:7428:32
11.TuS Steinbach (N)3044:4927:33
12.SV Urexweiler3043:5125:35
13.Teutonia Landsweiler-R.3050:6024:36
14.Blau-Weiß Oberthal3045:6024:36
15.SC Heiligenwald (N)3040:5723:37
16.ASV Kleinottweiler3037:7414:46

1993/94 Landesliga Nord/Ost

Für diese neue Saison wurde mit Karl Gerber ein neuer, oberligaerfahrener Spielertrainer verpflichtet. Nachdem man sich in der Vorrunde noch im unteren Tabellendrittel aufhielt, konnte man in der Rückrunde fast ständig mit der gleichen Mannschaft spielen und erreichte noch einen sehr guten 7. Tabellenplatz mit 31:29 Punkten.

 

 VereinSpTorePunkte
  1.Alkonia Hüttigweiler3073:3248:12
  2.SC Gresaubach3082:3145:15
  3.TuS Steinbach3066:4538:22
  4.FC Palatia Limbach3058:4438:22
  5.Viktoria St. Ingbert3047:4936:24
  6.SV Rohrbach3054:4631:29
  7.SC Heiligenwald3044:3931:29
  8.SV Hofeld (N)3044:4831:29
  9.FSV Sitzerath3053:4630:30
10.Blau-Weiß Oberthal3051:4930:30
11.SV Bexbach3052:5926:34
12.FC Gronig3041:5426:34
13.Teutonia Landsweiler-R.3038:6722:38
14.SV Urexweiler3020:4417:43
15.SV Blies Bliesen (A)3017:4716:44
16.SV Blickweiler (N)3030:7015:45

1994/95 Landesliga Nord/Ost

Die Leistungen der Rückrunde 1993/94 konnten in der Vorrunde der Saison 1994/95 fortgeführt werden und man konnte die Titelaspiranten Steinbach und Gresaubach bis zur Winterpause als Tabellendritter ärgern. Doch nach der Pause fand man keinen Tritt mehr und am Ende der Saison belegte man mit 32:28 Zählern den 12. Platz.

SZ Bericht vom 15.05.1995

Heiligenwald hat das Klassenziel erreicht
Landesliga Nordost: 3:0 gegen Rohrbach - Bexbach und Freisen müssen noch bangen

Mit Gresaubach und Steinbach lösten die führenden Mannschaften beim 3:0 bzw. beim 6:1 ihre Aufgaben gegen die "Kellerkinder" Bliesen und St. Ingbert souverän. Bexbach (2:2 in Gronig) und Freisen (1:1 gegen Landsweiler-Reden) holten Unentschieden, müssen aber bei eventuell drei Absteigern bis zuletzt bangen. Endgültig gerettet ist Heiligenwald, das im Heimspiel Rohrbach verdient mit 3:0 in die Schranken wies.

Heiligenwald - Rohrbach 3:0 (1:0)

Heiligenwald konnte seine zahlreichen Zuschauer mit einer guten Leistung überzeugen und gewann auch in dieser Höhe verdient. Die nicht enttäuschenden Gäste hatten ihre besten Spieler in Rubeck und Zeiger. Bei Heiligenwald konnten Backes, Will und besonders Spielertrainer Gerber überzeugen. Schiedsrichter: Grossman (Altland). - Tore: 1:0 Stein (45.), 2:0 Gerber (80./Foulelfmeter), 3:0 Gerber (90)

SZ am 22.05.1995

Gresaubach - Heiligenwald 3:2 (2:1)
Zum Saisonausklang agierten beide Mannschaften ohne taktische Zwänge, so daß die zahlreichen Zuschauer eine offensive Partie zu sehen bekamen. Aufgrund der Vielzahl an Torchancen gewann der Meister hochverdient, und die Feierlichkeiten konnten fortgesetzt werden. Schiedsrichter: Braun (Ballweiler). - Tore: 1:0 Brill (5.), 1:1 Backes (9.), 2:1 Ost (12.), 2:2 Zeck (51.), 3:2 Brill (75.)
 

 VereinSpTorePunkte
  1.SC Gresaubach3092:1951:9
  2.TuS Steinbach3072:2942:18
  3.ASV Kleinottweiler (N)3049:4534:26
  4.Blau-Weiß Oberthal3046:3333:27
  5.Teutonia Landsweiler-R.3052:4633:27
  6.SV Hofeld3035:4533:27
  7.FSV Sitzerath3045:4032:28
  8.SV Rohrbach3054:3630:30
  9.FC Gronig3035:3230:30
10.SV Urexweiler3044:4230:30
11.FC Palatia Limbach3063:5528:32
12.SC Heiligenwald3047:4528:32
13.FC Freisen (N)3046:5426:34
14.SV Bexbach3032:6024:36
15.Viktoria St. Ingbert3039:6522:38
16.SV Blies Bliesen3018:123 4:56

1995/96 Landesliga Nord/Ost

Mangelnde Trainingsbereitschaft der Mannschaft, aber auch viele Verletzungen überschatteten diese Saison. Das zeichnete sich auch auf dem Platz ab. Die Mannschaft konnte das gesteckte Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz, nicht erreichen. Mit der neuen 3-Punkte-Regelung belegte man, wie in der Saison zuvor, den 12. Tabellenplatz und erzielte 33 Punkte.

SZ am 20.05.1996
Heiligenwald - Oberthal 1:0 (0:0)
In einer schwachen Partie siegte Heiligenwald aufgrund der zahlreichen Torchancen verdient. In seinem letzten Spiel für Heiligenwald erzielte Spielertrainer Karl Gerber den Siegestreffer. Beste Heiligenwalder waren Dirk Keller, Zeck; stärkster Akteur bei Oberthal war Torwart Bouillon. Schiedsrichter: D. Gait (Schütten). - Tor: 1:0 Gerber (80.)
 

 VereinSpTorePunkte
  1.TuS Steinbach3054:2765
  2.FC Gronig3065:2463
  3.FC Homburg II (A)3072:3054
  4.SV Rohrbach3048:2950
  5.FC Freisen3056:5346
  6.SV Hofeld3051:3645
  7.Teutonia Landsweiler-R.3046:4244
  8.VfL Primstal (N)3045:4440
  9.SpVgg Hangard (N)3057:7438
10.FC Palatia Limbach3049:5536
11.ASV Kleinottweiler3036:5333
12.SC Heiligenwald3037:6233
13.Blau-Weiß Oberthal3034:4332
14.SV Urexweiler3030:5328
15.FSV Sitzerath3045:6427
16.SV Bexbach3032:6827

1996/97 Landesliga Nord/Ost

In der Saison 1996/97 lief es außergewöhnlich schlecht. Durch eine hohe Anzahl von Spielerabgängen musste man um den neuen Spielertrainer Wolfgang Weyrich eine neue Mannschaft aufbauen. Dieses Unterfangen gestaltete sich sehr schwierig. Im November 1996 trennte man sich von Wolfgang Weyrich. Unser langjähriger Spieler Wolfgang Backes übernahm die Mannschaft mit nur 8 Punkten. Er konnte sie auch neu motivieren, aber trotzdem musste man den bitteren Gang in die Bezirksliga Nord antreten.

SZ 12.05.1997
Heiligenwald - Homburg II 0:0
Mit einem Punktgewinn und einem guten Spiel verabschiedete sich Heiligenwald aus der Landesliga. Die guten Homburger Stürmer Nuhic und Knobloch scheiterten immer wieder am herausragenden Heiligenwalder Torhüter Martin. Schiedsrichter: Palz (Wahlen)

 

 Verein TorePunkte
  1.SC Bosen (N)3061:3165
  2.FC Homburg II3086:2662
  3.FC Gronig3062:3462
  4.VfL Primstal3068:4550
  5.SV Reiskirchen (N)3062:4148
  6.SV Rohrbach3052:5245
  7.FC Palatia Limbach3056:4244
  8.FC Freisen3046:4942
  9.FSV Sitzerath3062:5241
10.Teutonia Landsweiler-R.3040:5338
11.Blau-Weiß Oberthal3055:4535
12.SV Urexweiler3032:6133
13.SpVgg Hangard3041:6332
14.SV Hofeld3031:6632
15.ASV Kleinottweiler3034:5631
16.SC Heiligenwald 3027:9711

1997/98 Bezirksliga Nord

Im Jubiläumsjahr startete man dann in der Bezirksliga Nord. In dieser Saison verließen wiederum viele Leistungsträger im aktiven Bereich unseren SC 07 Heiligenwald. Nachdem unser Trainer Wolfgang Backes aus beruflichen Gründen sein Amt nicht mehr ausführen konnte, verpflichtete man Thomas Kessler vom Nachbarverein Preußen Merchweiler als neuen Trainer, doch auch er konnte den erneuten Abstieg in die A-Klasse Ill/Theel nicht verhindern.
 

 VereinSpTorePunkte
  1. SV Landsweiler3072:4161
  2. FC Niederkirchen3070:4157
  3. Preußen Merchweiler3059:4157
  4. SV Hofeld (A)3052:3953
  5. SV Humes3069:5451
  6. Hertha Wiesbach3051:4547
  7. SV Wustweiler3053:4844
  8. Sportfreunde Güdesweiler3049:5341
  9. SV Überroth3051:5737
10. SV Baltersweiler (N)3046:5637
11. SV Bliesen3051:5135
12. VfB Berschweiler3041:5634
13. TuS Nohfelden3041:5433
14. FC Uchtelfangen (N)3039:4731
15. SV Thalexweiler3030:5824
16. SC Heiligenwald (A)3031:6416

1998/99 Kreisliga A Ill/Theel

Mit sieben neuen Spielern und neuer Motivation begann die Saison in der Kreisliga A Ill/Theel recht verheißungsvoll. Durch tolle Siege setzte man sich in der Tabelle unter den ersten fünf Mannschaften fest. In dieser Saison hatte man viele Lokalderbys zu überstehen, z. B. Merchweiler, Wemmetsweiler, Illingen, Hüttigweiler 2 und Welschbach. Sogar im Pokal zog man in die 4. Runde ein und scheiterte letztendlich an einem starken FC Kutzhof, der mit hochkarätigen Spielern angetreten war. Am Ende der Saison belegte man einen achtbaren 4. Platz.

 Verein TorePunkte
  1. SV Dirmingen3069:2668
  2. TSV Sotzweiler3079:3563
  3. SV Welschbach3075:3563
  4. SC Heiligenwald (A)3049:4052
  5. SV Illingen3056:4446
  6. RSV Dörsdorf3054:4246
  7. FC Uchtelfangen (A)3052:5246
  8. FV Steinbach3043:4938
  9. SV Thalexweiler (A)3049:4737
10. SV Aschbach3043:6737
11. VfB Hüttigweiler II3057:6036
12. Sportfreunde Tholey3041:4831
13. SC Wemmetsweiler3046:5230
14. SC Eiweiler (N)3040:6928
15. SV Göttelborn3047:9526
16. SV Habach3035:7422

1999/00 Kreisliga A Ill/Theel

In diesem Jahr lief es nicht so gut für unseren SC 07. Trotz einiger Neuverpflichtungen konnte man sich nicht so etablieren wie in der vorigen Saison. Viele Verletzungen von Leistungsträgern konnte man nicht so einfach wegstecken. Von September 1999 bis Dezember 1999 stellte sich Teimury Said als Trainer zur Verfügung. Im Dezember verpflichtete man Berthold Drumm als neuen Trainer, da die Chemie zwischen altem Trainer und der Mannschaft nicht mehr stimmte. Am Ende der Saison wurde mit Platz 10 gerade noch ein Mittelfeldplatz ergattert.

 

 VereinSpTorePunkte
  1. SG Steinbach/Dörsdorf3073:2970
  2. SV Illingen3074:3064
  3. FC Uchtelfangen3063:4661
  4. VfB Hüttigweiler II3082:4758
  5. SV Thalexweiler3087:5057
  6. SV Aschbach3058:4449
  7. TSV Sotzweiler3052:4649
  8. SV Welschbach3076:6342
  9. SV Wahlschied (N)3069:5842
10. SC Heiligenwald3051:6634
11. Sportfreunde Tholey3040:6233
12. SV Göttelborn3061:8030
13. SC Wemmetsweiler3044:7126
14. SC Eiweiler3038:7323
15. Preußen Merchweiler (A)3038:7923
16. SV Holz(A)3033:9514